Kategorie-Archiv: Uncategorized

Die Pebble Armband Auswahl

Sicherlich kennt jeder von uns das Problem dass man mit wechselndem Outfit und wechselndem Anlass auch gerne seine Uhr tauschen möchte. Nun besitzt nicht jeder von uns mehrere Uhren und schon gar nicht mehrere Smartwatches. Träger und Trägerinnen der Pebble Watch freuen sich daher umso mehr, dass hier das Armband austauschbar ist. Sowie die Standard Version als auch die Pebble Time verfügen über eine Standard-Breite des Uhrbandes und können daher mit jedem anderen getauscht werden. Geschmack und Stil sind also keine Grenzen gesetzt.

Endlose Möglichkeiten

Armband für PebbleDie Original Pebble Watches in Cherry-Rot, Orange und Grau sind mit einem latexfreiem Polyurethan Pebble Watch Armband in schwarz versehen. Die Uhren in Jet-Schwarz, Arctic-Weiß und Fresh-Grün verfügen über ein Uhrenband in der jeweiligen Farbe.

Egal ob das edle Milanaisearband zum Galaabend, das Lederarmband für den Business-Day, oder das Softarmband für den Sport, da diese Armbänder über eine Standardbreite von 22 mm und mit eindrückbaren Federstegen ausgestattet sind, lassen sie sich problemlos austausche und passen sich somit Ihrem Outfit an. Dank diesem Standard können Sie sowohl online als auch im Laden für Uhrenzubehör ganz nach Ihrem Geschmack einkaufen.

Intelligente Armbänder

Im Laufe des Jahres sollen Pebble-Armbänder erscheinen, die über eingebaute Sensoren und andere Technologie verfügen. Sie sollen mit der Smartwatch verbunden sein. Drittanbietern wird es, dank einer öffentlichen Entwicklungsschnittstelle, möglich sein, ein Pebble Watch Uhrband zu entwickeln, das über individuelle Funktionen verfügt.

Es gibt bereits erste Konzepte, wonach ein mobiler Internetzugang möglich sein soll. Auch ein Pebble Time Armband mit integriertem Akku oder ein mit GPS ausgestattetes sollen auf den Markt kommen. Sie dürfen gespannt sein, wie viele unzählige Möglichkeiten von den Drittanbietern noch genutzt werden. Denn auch hier bieten sich aufgrund dieser Entwicklungsschnittstelle unendlich viele Möglichkeiten die Pebble Smartwatch noch besser, individueller und unverzichtbarer zu machen.

So sparen Sie Strom

Eine Möglichkeit Strom einzusparen, ist das man seine Geräte nicht im Standby-Betrieb laufen lässt sondern diese komplett vom Netz trennt. Eine Vielzahl von elektrischen Geräten von der Kaffeemaschine bis zum Fernseher lassen wir aus Gründen der Bequemlichkeit im Standby-Betrieb eingeschaltet, dies ist aber nicht mit unwesentlichen Kosten verbunden. Benötigt man ein Elektrogerät nicht, sollte man es vollständig ausschalten. Damit man nicht ständig den Stecker ziehen muss, kann man sich mit einer abschaltbaren Steckdosenleiste behelfen, die es schon für sehr wenig Geld zu kaufen gibt.

Anbieter werden immer Teurer

EnergiesparsamSeit Jahren kennen die Strompreise nur eine Richtung, nämlich nach oben. Dieser Trend, der steigenden Strompreise, wurde vor allem durch den Ausstieg aus der Atomkraft im Jahre 2011 massiv verstärkt. Als Stromkunde hat man nur begrenzt Möglichkeiten, aber zu empfehlen ist es durch den Umstieg auf unabhängige Ökostrom Anbieter den Ausbau der erneuerbaren Energien zu fördern und den großen Stromanbietern damit ein klares Zeichen geben. Grüne Energie aus der Steckdose ist sehr wichtig für die Zukunft und darum werden wir auch nicht herum kommen.

Solch ein Anbietervergleich kann jederzeit, ohne Kosten oder sonstigen Verpflichtungen über das Internet durchgeführt werden. Ebenso einfach wie der Vergleich ist ist letztlich auch der Wechsel zum neuen Anbieter denn Ängste wie Stromunterbrechungen oder hohe Zusatzkosten sind unbegründet.

Lichtstrom einsparen durch LED

Mit modernen Energiesparlampen lässt sich viel Strom sparen vor allem wenn sie die mit Leuchtdioden ausgestattet sind. besonders deutlich wird dies gerade bei den sehr hellen Außenstrahlern die man so im Treppenhaus, Garten oder Außenbereich findet. Auch beim renovieren werden oft sehr energiehungrige Baustrahler eingesetzt die heutzutage eigentlich nicht mehr nötig sind.

Für vieles gibt es sparsame alternativen also warum auch nicht für die stromhungrigsten? Im Bereich der LED-Strahler hat sich einiges getan in den letzten Jahren und wenn man sich einmal informiert findet man sehr gute LED Baustrahler im Internet. Ich kann diese nur sehr empfehlen da ich sie schon längere Zeit im Einsatz habe um unseren Eingangsbereich auszuleuchten. Sie gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, ob mit Tragegriff für die Baustelle oder mit Wandhalterung und Bewegungsmelder um sie an der Hauswand zu befestigen.